BRAND HEALTH GmbH - Wir verstehen Pharma. - A member of Eurocom Healthcare Communications Netwerk
de-DE en-US

BRAND HEALTH gewinnt
COMPRIX-Gold-Award für ein
Inklusionsprojekt
https://www.facebook.com/Expressionismus20

Mehr

BRAND HEALTH kreiert neue
HRT-Kampagne für Naémis

Mehr

BRAND HEALTH implementiert
langfristige Markenbildung für Pfizer

Mehr

BRAND HEALTH launcht
neues Frauen-Portal für Teva

Mehr

BRAND HEALTH gewinnt
Bärbel Schäfer für Paulinchen e.V.

Mehr

BRAND HEALTH schickt für Eunova®
die Klitschko-Brüder in den Ring

Mehr

Neuer Etat: BRAND HEALTH betreut für Swiss Medical Food

Frankfurt am Main, 13.09.2016

Von seinen neuem Kunden Swiss Medical Food, Appenzell, wurde die Frankfurter Healthcare- Kreativagentur BRAND HEALTH mit einer umfassenden Launchkampagne beauftragt. Das schweizer Unternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von diätetischen Lebensmitteln bei onkologischen Erkrankungen, hat mit OnLife® eine neue bilanzierte Diät auf den Markt gebracht. BRAND HEALTH entwickelt ein umfassendes Kommunikationskonzept für die Zielgruppen Onkologen, Pflegekräfte und Patienten.

OnLife® bei Chemotherapie-induzierter Pheriphere Neuropathie

Die bilanzierte Diät OnLife® basiert auf der patentierten “Fatty Acid Group“ („F. A. G.®“) – einem standardisierten Gemisch aus mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Zielgruppe sind Krebspatienten, die von einer Chemotherapie-induzierte Pheriphere Neuropathie (CIPN) betroffen sind. Nervenfasern des peripheren Nervensystems sind bei ihnen durch die Chemotherapie geschädigt und in Händen und Füßen kommt es zu Missempfindungen und Gefühlsstörungen. „Die Symptome einer CIPN sind vielfältig: Kribbeln, Brennen der Füße, sich kraftlos anfühlende Hände und Füße und eingeschränkte feinmotorische Fähigkeiten, die das tägliche Leben sehr beeinflussen“, beschreibt Dr. Giuseppe Gianni, Geschäftsführer von BRAND HEALTH, das Krankheitsbild.

Keep OnLife® von BRAND HEALTH

Von Key Visual bis hin zur Ausarbeitung der medizinisch-wissenschaftlichen Kommunikation der Launchkampagne zeichnet BRAND HEALTH verantwortlich. Das kreative Konzept macht deutlich, wie befreit sich die Patienten fühlen, wenn die Symptome der CIPN gelindert werden, und sie ihren Lebensweg ohne Schmerzen weitergehen können. Mit „Keep OnLife®“ wird dies einprägsam auf den Punkt gebracht. „Das Key Visual zeigt einen Wanderer in freier Natur. Eine sich ihm entgegenstreckende Hand hilft ihm auf seinem Weg. So haben wir beide Facetten dargestellt, die OnLife® für die Krebspatienten bedeutet – wirksame Hilfe und eine deutliche Steigerung der Lebensqualität“, erläutert Dr. Gianni.

Erweitertes Aufgabenspektrum bei Swiss Medical Food

Die umfangreiche Studienliteratur zu den OnLife®-Inhaltsstoffen wurde von BRAND HEALTH gesichtet, ausgewertet, zusammengefasst und daraus eine komplette Basiskommunikation erarbeitet. Für die Zielgruppen Onkologen, Pflegekräfte, Patienten und Angehörige wurden die medizinischen Hintergründe in kompakten Informationen und Grafiken ausgearbeitet. Dr. Reinhold A. Kudielka, Geschäftsleitung & Vertrieb, Swiss Medical Food AG: „Wenn es darum geht, komplexe Märkte zu verstehen und innerhalb anspruchsvoller Indikationen zu kommunizieren, haben wir mit BRAND HEALTH die besten Erfahrungen gemacht und verlassen uns auf die Kompetenz der Agentur.“ Neben der bilanzierten Diät OnLife® ist BRAND HEALTH auch für Dr. Edibon (diätetische Fertiggerichte, die spezifisch auf die Ernährungsbedürfnisse von Krebspatienten zugeschnitten sind) von Swiss Medical Food tätig.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Mobil: (0175) 566 36 90
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_SwissMedicalFood_160913.pdf

Swiss Medical Food

Onlife - Key Visual

Onlife - Patientenflyer Beispiel Innenseite

Onlife - Website

Unterschätzt und gefährlich: Jobkiller Alkohol
appPeople entwickelt Coaching-App zur Reduktion des Alkoholkonsums

Frankfurt am Main, 21.06.2016

appPeople, eine Unternehmenstochter der Healthcare Agentur BRAND HEALTH, hat mit MeSelfControl eine App entwickelt, die darauf abzielt, bewusst und kontrolliert mit Alkohol umzugehen, denn nicht selten wird Alkohol zum Jobkiller. Mit der intelligenten und individuellen Einstellung der App auf ihren Nutzer werden schnelle und vor allem dauerhafte Ergebnisse erzielt.

10 % der Arbeitnehmer gelten als problematisch Konsumierende.¹ Häufig sind es Menschen, die mitten im Leben stehen: erfolgreich im Beruf, oft mit eigener Familie. Verminderte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit sowie gesundheitliche Probleme sind die Folge. Problematisch konsumierende belasten das Gesundheitssystem fünfmal häufiger und sind dreimal häufiger krank geschrieben.¹

MeSelfControl – Coaching-App zur Alkoholreduktion

Wenn der Alkoholkonsum zur gefährlichen Gewohnheit wird, trifft dies oft Menschen, die eigentlich gesundheitsbewusst sind und Wert auf Genuss legen. Leistungseinbußen und Fehltage die Folge. Wichtig ist, das Risiko frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig gegenzusteuern. MeSelfControl fungiert als intelligenter Sparrings-Partner. Gestützt auf kommunikations-wissenschaftliches Know How richtet sich die App individuell auf den Persönlichkeitstyp des Nutzers ein. MeSelfControl hilft, die Trinkgewohnheiten innerhalb weniger Wochen durch Trinklimits, trinkfreie Tage und proaktives Feedback aktiv zu reduzieren. Durch die Stabilisierung der erreichten Reduktion liefert die App Unterstützung für eine proaktive und langfristige Alkoholreduktion.

Expertennetzwerk von appPeople

Der riskante Umgang mit Alkohol wird zu oft unterschätzt. „Unsere Zielgruppenanalyse ergab, dass es sich häufig um Berufstätige in der Lebensmitte handelt mit hoher App- und Internetaffinität. MeSelfControl wurde zusammen mit unserem Expertennetzwerk aus Suchtberatern, Psychologen und Ärzten entwickelt und basiert auf einem wissenschaftlich fundierten und erprobten Reduktionsprogramm“, erläutert Dr. Giuseppe Gianni, Geschäftsführer der appPeople GmbH. „Die individuelle Ausrichtung auf den Nutzer und der Support für eine langfristige Reduktion machen sie einzigartig und liefern einen wertvollen Beitrag zur Lösung eines unterschätzten gesellschaftlichen Problems.“ MeSelfControl steht ab sofort im Google Play Store und Apple App Store zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.meselfcontrol.com. Die App ersetzt bei einer Abhängigkeitsgefährdung oder einer bestehenden Abhängigkeit nicht den Besuch beim Arzt oder Therapeuten.

Über die appPeople GmbH

„Unsere Mission ist es, die Lebensqualität der Menschen durch unsere digitalen und mobilen Gesundheitsanwendungen positiv zu beeinflussen und ihnen zu helfen, eine hohe Lebensqualität zu erreichen“, betont Dr. Gianni. appPeople, eine Unternehmenstochter der Werbeagentur BRAND HEALTH, entwickelt und vermarktet eigene Applikationen und Produkte im B2B und B2C Bereich und zielt darauf, eines der innovativsten und effektivsten Unternehmen für Applikationen für Mobilgeräte in der Gesundheitswirtschaft und für Verkaufsanwendungen zu werden. Zu den Kunden gehören große und mittelständische Unternehmen, StartUps und Spezialisten in der Life Science Industrie bis hin zu Agenturen im B2B-Segment. Gegründet im Jahr 2011, hat appPeople den Hauptsitz in Frankfurt am Main, mit Partnern in London, Paris, Mailand, Wien, New York, Austin / Texas, Madrid und Shanghai. Weitere Informationen: www.appPeople.de

¹ Quelle: www.sucht-am-arbeitsplatz.de/themen/vorbeugung/zahlen-daten-fakten/alkoholabhaengige-und-problematisch-konsumierende-in-arbeit.html

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Mobil: (0175) 566 36 90
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_MeSelfControl_160621.pdf

MeSelfControl - Logo

MeSelfControl - Startseite

MeSelfControl - Erfassung

MeSelfControl - Erfolg

MeSelfControl - Wochenfeedback

MeSelfControl - Trinke ich zu viel

BRAND HEALTH sorgt für mehr Image bei Dexcel® Pharma

Frankfurt am Main, 12.04.2016

Für den Arzneimittel-Hersteller Dexcel® Pharma GmbH hat die kreative Markenagentur BRAND HEALTH eine plakative Imagekampage entwickelt. Zusätzlich sind die Frankfurter für das Markengenerikum Deximune® des Hauses verantwortlich und sollen hier mehr Awareness schaffen.

Starke Fakten – starkes Image

Dexcel® Pharma GmbH ist Teil der Dexcel® Pharma Gruppe, einem inhabergeführten internationalen Arzneimittel-Hersteller mit weltweit 1.000 Mitarbeitern. Seit 1968 werden von Dexcel® Pharma hochwertige pharmazeutische Produkte entwickelt, hergestellt und weltweit vertrieben. 92 % der Qualitätsgenerika stammen aus der Eigenproduktion. Die Stärken von Dexcel® Pharma – fast fünfzigjährige pharmazeutische Erfahrung, weltweites Mitarbeiter Know-how und Generika-Herstellkompetenz – setzt BRAND HEALTH mit den Fakten „1968 / 1.000 / 92 %“ auf den Imageanzeigen augenfällig und plakativ in Szene.

BRAND HEALTH wirbt für Markengenerika

Zweiter Auftrag für BRAND HEALTH: Mehr Awareness schaffen für das Markengenerikum Deximune® (Ciclosporin) von Dexcel® Pharma. Für das Leadprodukt des Hauses entwickelt BRAND HEALTH ein komplett neues Branding für die Fachgruppen Nephrologen, Dermatologen und Immunologen. Weitere Maßnahmen für das rezeptpflichtige Arzneimittel sind Folder und Mailings.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Mobil: (0175) 566 36 90
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_Dexcel Pharma_160412.pdf

Dexcel Pharma Imageanzeige

Deximune Facharzt Folder

Deximune Facharzt Folder

Deximune Facharzt Folder

Deximune Facharzt Folder

BRAND HEALTH entwickelt Jubiläumskampagne für Lundbeck

Frankfurt am Main, 16.02.2016

Das dänische Pharmaunternehmen Lundbeck, feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Die kreative Markenagentur BRAND HEALTH hat zu diesem Anlass eine emotionale Kampagne für seinen langjährigen Kunden, die deutsche Lundbeck GmbH, entwickelt.

„100 Jahre am Nerv der Zeit“

Innerhalb von 100 Jahren ist aus einem kleinen Handelsunternehmen ein global agierendes Pharmaunternehmen mit 5.000 Mitarbeitern in 57 Ländern entstanden. Lundbeck – Unternehmen ZNS – steht seit jeher für einen hohen Qualitätsanspruch und ist führend im Bereich der neurologischen und psychiatrischen Krankheiten. Für diese Einzigartigkeit hat das Kreativteam von BRAND HEALTH mit „100 Jahre am Nerv der Zeit“ einen Claim entwickelt, der auf allen Materialien der Jubiläumskampagne zu sehen sein wird.

Nach den Sternen greifen

Der Firmengründer Hans Lundbeck und seine Frau Grete, die mit ihren unternehmerischen Prinzipien – Weitblick mit Phantasie, Leidenschaft und Verantwortung – das Unternehmen jahrzehntelang prägten, sind die zentralen Figuren der Kampagne. Für das Symbol des Weitblicks greift BRAND HEALTH das Bildelement des Unternehmenslogos auf und zeigt die beiden Unternehmerpersönlichkeiten mit dem Lundbeck-Stern in der Hand in die Zukunft blickend.

Ein „Danke“ an den Gründer

Die Werte, die Hans Lundbeck verkörperte – einerseits traditionelle Werte, anderseits Mut und Zukunftsorientierung – sind auch heute Ansporn und Verpflichtung des Unternehmens. BRAND HEALTH bringt dies in der Jubiläumskampagne mit einer klaren Aussage auf den Punkt: „Danke, Hans!“.

„BRAND HEALTH kennt das Unternehmen und die Historie durch die langjährige Zusammenarbeit bis ins Detail. So hat die zentrale Kampagnenidee auch bei uns gleich den Nerv getroffen“, lobt Andrea Jung, Marketingleiterin der deutschen Niederlassung, ihre Agentur.

Alfred Ernst, Inhaber der Frankfurter Pharma-Agentur, ergänzt: „Lundbeck hat eine faszinierende Firmengeschichte. Es war daher eine Freude für unser Kreativteam, eine Kampagne zum 100-jährigen Jubiläum zu entwickeln“.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Mobil: (0175) 566 36 90
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_Lundbeck_Jubilaeum_160216.pdf

Lundbeck feiert 100-jähriges Firmenjubiläum - Motiv Hans Lundbeck

Lundbeck feiert 100-jähriges Firmenjubiläum - Motiv Grete Lundbeck

Neue Erkältungs-App von BRAND HEALTH:
Wissen, wo die nächste Grippe lauert

Frankfurt am Main, 07.01.2016

Mit dem „Erkältungs-Kompass“ hat die Healthcare Kommunikationsagentur BRAND HEALTH zusammen mit der Unternehmenstochter appPeople und ihrem langjährigen Kunden STADAvita eine neue App entwickelt. Die innovative Erkältungs-App ermittelt aktuelle Ansteckungsgefahren über spezielle Keyword- Kombinationen in Echtzeit. Zudem enthält die App umfassende Informationen zur Erkältungsprävention und einen Apothekenfinder.

Echtzeit-Monitoring für den „Erkältungs-Kompass“

Über das Social-Media-Monitoring nutzen die App-Entwickler von BRAND HEALTH und appPeople für den „Erkältungs-Kompass“ eine neuartige Technik, die aktuelle Meldungen über Grippe und grippeähnliche Symptome in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, gutefrage.net) registriert. Diese sogenannten „geolokalisierten Livedaten“ werden mit den offiziellen Daten des Robert-Koch-Institutes (RKI) kombiniert und das aktuelle Infektionsrisiko in Echtzeit ermittelt.

Heatmap zeigt Zonen mit Ansteckungsgefahr

Gebiete mit Infektionsrisiken werden in einer interaktiven Heatmap innerhalb Deutschlands anzeigt. Dabei gilt, je dunkler die Farbe auf der Karte, desto höher die Ansteckungsgefahr. Durch freies Zoomen und Wischen über das gesamte Bundesgebiet weiß der User, wo die nächste Grippe lauert. Außerdem kann er ausgewählte Orte speichern und sich über die dortigen Infektionsrisiken informieren.

Nützliche Tipps zur Erkältungsvorbeugung

Der Healthcare Spezialist BRAND HEALTH erweitert die App um weitere Services: Der „Erkältungs-Kompass“ beinhaltet hilfreiche Informationen, um proaktiv vorzubeugen bzw. schnell wieder gesund zu werden. Ein integrierter Apothekenfinder mit Routenberechnung ermöglicht dem Nutzer schnell eine Apotheke in der Nähe zu finden, um sich dort zur Grippe- und Erkältungsprophylaxe beraten zu lassen.

Breite Zielgruppe

Die einfach zu bedienende App richtet sich an alle Endverbraucher, insbesondere an erkältungsanfällige Menschen wie Berufsgruppen mit erhöhtem Infektionsrisiko (Lehrer, Erzieher), Menschen mit chronischen Erkrankungen der Atemwege (COPD, Asthma), Familien und Senioren.

BRAND HEALTH-Geschäftsführer Dr. Giuseppe Gianni fasst zusammen: „Aufgrund der Möglichkeit der Erhebung und Kombination aktueller Daten haben wir mit dem „Erkältungs-Kompass“ eine einmalige App geschaffen, die den Endverbraucher professionell durch die Erkältungszeit navigiert - wie ein Kompass eben.“

Kerstin Hempe, Marketingleiterin bei STADAvita, fügt hinzu: „Die Teams von BRAND HEALTH und appPeople haben mit ihrem ergänzenden Know-how schnell und effektiv zusammengearbeitet. Mit dem „Erkältungs-Kompass“ gibt es in Deutschland nun erstmalig eine App, mit der die Ansteckungsgefahr in Echtzeit angezeigt wird und wissenswerte Informationen zum Thema Erkältung und Grippe gebündelt verfügbar sind. Eine echte Innovation!“

Der „Erkältungs-Kompass“ ist als Android- und iOS-Version zum kostenlosen Download in gängigen App-Stores verfügbar.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_STADAvita_Erkaeltungskompass_160107.pdf

Erkältungskompass - Heatmap

Erkältungskompass - Präventionstipps

Erkältungskompass - Apothekenfinder

Erkältungskompass - Standortauswahl

Erkältungskompass - Icon

BRAND HEALTH erreicht Shortlist bei den Global Awards

Frankfurt am Main, 09.12.2015

Bei den amerikanischen Global Awards, die jährlich für die weltbeste Gesundheits- und Wellnesswerbung verliehen werden, hat die Frankfurter Healthcare-Kreativagentur BRAND HEALTH eine der begehrten Shortlistplazierungen erreicht. Die internationale Jury der Global Awards entschied sich für die Kampagne „Expressionismus 2.0“, die für ein Inklusionsprojekt entwickelt wurde.

Begehrte Shortlistplatzierung für BRAND HEALTH

„Honoring Excellence in Healthcare Communications“ heißt es bei der Jury der Global Awards. Die Mission der Preisverleiher ist, die „Wahrnehmung der Kreativität über clevere Schlagzeilen und intelligentes Design zu heben“.

Um auf der Shortlist platziert zu werden oder gar einen Award zu gewinnen, werden pro Jahr mehrere hundert Kampagnen bei den Global Awards in New York eingereicht. Die Shortlistplatzierungen werden weltweit pro Land ermittelt.

Aus Deutschland haben nur drei Einreichungen die Erwartungen der Global Awards-Jury erfüllt. In der Kategorie „Werbung für den Verbraucher / Patient“ wird die BRAND HEALTH-Kampagne mit einer Shortlistplatzierung honoriert.

Kampagne hat bereits COMPRIX gewonnen

Die hochemotionale Kampagne „Expressionismus 2.0“ hat BRAND HEALTH für ein Inklusionsprojekt entwickelt, bei dem Menschen mit Behinderung lernen, sich durch Kunst auszudrücken und in Social Media anderen mitzuteilen. Initiator des Projektes ist der in Shanghai lebende zeitgenössische Künstler Rolf A. Kluenter, ein Schüler Joseph Beuys´.

Schwarzweiße Originalbilder, die während der gemeinsamen Workshops entstanden sind, zeigen Menschen mit Behinderung in Aktion: Knallgelbe Farbkleckse verzieren die Motive und vermitteln die Idee des Expressionismus auf kunstvolle Art. Der Kampagnen-Claim „Klick, Klecks – Welt öffne dich!“ ist – im Hinblick auf die Social Media Aktionen – doppeldeutig gewählt.

In diesem Jahr wurde BRAND HEALTH bereits der Gold Award des „COMPRIX – Preis für innovative Healthcare-Kommunikation“ für die kreative Fundraising-Kampagne verliehen.

Marina Ernst, Client Service Director bei BRAND HEALTH: „Auf der Shortlist der Global Awards zu sein, ist eine Auszeichnung. Wieder einmal zeigt sich, dass Kreativität gewinnt und eine hohe Aufmerksamkeit erreicht. Dass eine gelungene Umsetzung nicht nur in Deutschland überzeugt, sondern auch die internationale Jury der Global Awards, ehrt uns sehr.“

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Hanauer Landstraße 146, 60314 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_GlobalAwards_151209.pdf

Fundraising-Kampagne 'Expressionismus 2.0', Motiv Karajan

BRAND HEALTH setzt Franzi van Almsick für Magnetrans® in Szene

Frankfurt am Main, 17.07.2015

Für seinen langjährigen Kunden STADAvita entwickelt die Healthcare-Kreativagentur BRAND HEALTH die neue Kampage für die bekannte Apothekenmarke Magnetrans®. Ziel ist, das Markenimage von Magnetrans® bei Endverbrauchern und Apothekenteams zu stärken und gleichzeitig die Marke moderner und dynamischer zu positionieren. Das Gesicht der gerade gestarteten Kampagne ist erneut die frühere Weltklasseschwimmerin Franziska van Almsick, die schon seit 2011 als Markenbotschafterin für die Magnetrans®-Nahrungsergänzungsmittel fungiert.

Neue Markenattribute

Das breite Produktsortiment von Magnetrans® mit verschiedenen Magnesiumdosierungen in Kapselform bis hin zu Trink- und Direktgranulat hat ein relativ stark medizinisch gesprägtes Image und steht für Vertrauenswürdigkeit, Seriosität und Wirksamkeit. Für die Markenbotschafterin Franziska van Almsick besteht bei den Kernzielgruppen, den Freizeitsportlern und Alltagsverwendern, ein außerordentlich hohes Identifikationspotenzial. Ziel der neuen Magnetrans® Kampagne ist es, nicht nur das bestehende Markenimage zu stärken, sondern darauf aufbauend die Marke mit neuen Attributen aufzuladen und sie moderner und dynamischer zu positionieren.

Printanzeigen mit Advertorialcharakter

Die Endverbraucher-Kernzielgruppen von Magnetrans® Nahrungsergänzungsmitteln werden in erster Linie über Printanzeigen in Frauenzeitschriften angesprochen, die Advertorialcharakter haben. Rund um das Thema Magnesium gibt Markenbotschaftlerin Franziska van Almsick in einer persönlich gehaltenen Kolumne Tipps „von Frau zu Frau“.

Umfassende Maßnahmen in der Apotheke und bei Sport-Events

Für die Fachkreise, Apotheker und PTAs, sind u. a. eine Printkampagne, Newsletter, Beratungsleitfäden und Schulungsunterlagen entwickelt worden. Als Eye-Catcher am POS dient ein Produktaufsteller mit Franziska van Almsick. Schaufensterdekoration, Probiermuster und Informationsbroschüren runden das Angebot ab. Eine weitere Maßnahme ist das Sponsoring von Sport-Events, wie z. B. der „Deutsche Post Ladies Run“, der dieses Jahr in 10 deutschen Städten stattfindet. Magnetrans® ist hier mit Startnummer- Branding, Werbebannern, Informationsstand und Produktsampling mehrfach präsent.

„Wie gewohnt war die Entwicklung der Magnetrans®-Kampagne sehr professionell und die kreative Umsetzung überzeugend mit fundierter Markt- und Markenkenntnis“, lobt Kerstin Hempe, Marketingleiterin bei STADAvita, die Zusammenarbeit mit BRAND HEALTH.

Alfred Ernst, Inhaber von BRAND HEALTH, ergänzt: „Die neue Kampagne ist darauf ausgerichtet, das Markenimage von Magnetrans® gegenüber Endverbrauchern, Apothekern und PTAs zu stärken und wird so neue Verwender für die bekannte Apotheken-Marke generieren.“

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Sandweg 94, 60316 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_Magnetrans_150717.pdf

Magnetrans Fachanzeige

Magnetrans Markenbotschaftlerin Franziska van Almsick

Magnetrans Markenbotschaftlerin Franziska van Almsick

Magnetrans Markenbotschaftlerin Franziska van Almsick

Magnetrans POS-Aufsteller

Franziska van Almsick für Magnetrans

BRAND HEALTH gewinnt COMPRIX-Gold-Award für ein Inklusionsprojekt

Frankfurt am Main, 11.05.2015

BRAND HEALTH überzeugt erneut beim 23. „COMPRIX - Preis für innovative Healthcare-Kommunikation“ und sichert sich dem begehrten Award bereits zum 8. Mal. Den diesjährigen Preis, der am Freitagabend in Berlin verliehen wurde, erhält die kreative Markenagentur aus Frankfurt in der Kategorie „Soziale Kampagne“ für das Inklusionsprojekt „Expressionismus 2.0“, bei dem Menschen mit Behinderung lernen, sich durch Kunst auszudrücken und in Social Media anderen mitzuteilen.

BRAND HEALTH setzt sich mit einem außergewöhnlichen Kunstprojekt für Inklusion ein: Menschen mit Behinderung und Autismusspektrumstörungen wird über eine kreative Förderung Raum für ihre Selbstverwirklichung gegeben. Zur Finanzierung der aufwendigen Kreativ-Workshops hat BRAND HEALTH eine umfassende, hochemotionale Fundraising-Kampagne entwickelt.

Zusammenarbeit mit Beuys´ Schüler

Mit dem zeitgenössischen Künstler Rolf A. Kluenter, einem Schüler Joseph Beuys´, realisiert BRAND HEALTH unter dem Namen „Expressionismus 2.0“ eine Workshop Reihe für die Bewohner des Heilpädagogischen Zentrums „Lebenshilfe HPZ“ GmbH in Bürvenich. Im Geburtsort des mittlerweile in Shanghai lebenden Künstlers wird damit das im Jahr 2013 gestartete „trans-MEDIA“-Programm fortgesetzt, welches Kunstprojekte unter Mitwirkung von Menschen mit Behinderung und Gesunden durchführt. Bei den Kreativ-Workshops dient die „Kunst als Sprache der Inklusion“. Unter der Leitung von Kluenter und gemeinsam mit prominenten Gästen aus Schauspiel, Regie und Drehbuch schlüpfen die Bewohner in verschiedene kreative Rollen – sie werden selbst zu Dirigenten, Malern, Bildhauern und Rappern. Die intensive und ausdrucksstarke Arbeit in den vielfältigen Workshops hinterlässt ein ganz neues, gestärktes Selbstwertgefühl bei den Teilnehmern und gewährt Außenstehenden seltene Einblicke in den einzigartigen Kosmos der behinderten Menschen.

Aufmerksamkeitsstarke Kampagne mit sechs emotionalen Motiven

Um Sponsoren für das Kunstprojekt zu gewinnen, hat BRAND HEALTH eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne gestaltet, die den Inklusionsgedanken und die Leitidee des Expressionismus 2.0 deutlich machen soll. Die Kampagne zeigt schwarzweiße Originalbilder, die während des Workshops entstanden sind. Zu sehen sind Menschen mit Behinderung in Aktion: Knallgelbe Farbkleckse verzieren die Motive und vermitteln die Idee des Expressionismus auf kunstvolle Art. Der Kampagnen-Claim „Klick, Klecks – Welt öffne dich!“ ist doppeldeutig gewählt. Marina Ernst, Client Service Director bei BRAND HEALTH und Verantwortliche für Text und Konzept der Gold-prämierten Kampagne: „Einerseits nutzen Menschen mit Behinderung die Kunst, um ihr inneres Universum für die Außenwelt zu öffnen. Andererseits ist es auch ein Aufruf an die Gesellschaft, der Welt der Menschen mit Behinderung offen zu begegnen. Genau das haben wir in den Text- und Bildbotschaften umgesetzt.“ Insgesamt sind sechs Kampagnen Motive entwickelt worden, die deutlich machen, dass Menschen mit Behinderung gar nicht so viel anders sind als Nicht-Behinderte. Auch sie haben Träume und Wünsche, mit denen sie wahrgenommen werden wollen: „Ich bin Kai Karajan. Ich tauche in die Tiefe der Töne, berühre sie vorsichtig mit meinen Fingern und verändere den Gesamtklang. Hörst du das auch? Willkommen in meinem Universum.“

Umfassende Maßnahmen von Print bis Social Media

Das Kreativteam von BRAND HEALTH entwickelt die komplette Ausstattung für die Fundraising- Kampagne: neben Plakaten sind Broschüren und Sponsorenmappen mit liebevoll bemalten Freundschaftsbändchen, die während des Workshops entstanden sind und ein kleines Symbol für erfolgreiche Inklusion darstellen, entwickelt worden. Auf der Online-Plattform www.express20.de und auf Facebook, facebook.com/Expressionismus20, wird über die verschiedenen Aktionen berichtet und auch die behinderten Künstler teilen dort ihre Erfahrungen mit. So findet in diesen digitalen Räumen die Fortsetzung der kreativen Expression statt – Expressionismus 2.0.

Über den künstlerischen Leiter Rolf A. Kluenter:

1956 geboren in Bürvenich, Nordrhein-Westfalen
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf
Schüler von Joseph Beuys und Meisterschüler von Erich Reusch
1980 Reise als Stipendiat nach Nepal, Studium Buddhismus und Kunst des Tantras
1982 Gastdozent an der Tribhuvan University in Kathmandu, Studium Tibetisch und Sanskrit
1983 Organisation des ersten „European Art Film Festival“ in Kathmandu
2001 Heirat mit Kathy Kuai
2006 Gründung der Kunstproduktionsfirma „BODHI BONZAI“
2007 bis 2012 Beirat der Beijing Cultural Development Foundation
2013 Stipendium an der International Smurfit Kappa Foundation, Dublin, das ihm die Arbeit an der Pilotphase seines trans_MEDIA Empowerment Programms in Zusammenarbeit mit der „Lebenshilfe HPZ – dem Heilpädagogischen Eingliederungszentrum für Menschen mit Behinderungen“ – ermöglicht.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Sandweg 94, 60316 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_COMPRIX-Award_150511.pdf

Motiv Karajan

Anika mit ihrem Freundschaftsband

Marian Kommunikationsforschung und EUMARA entwickeln
Multi-Channel Management Tool

Frankfurt am Main, 15.04.2015

Durch den Einsatz von Multi-Channel Management Tools können Kommunikationsbudgets optimal geplant werden. Marian Kommunikationsforschung, eine Unternehmenstochter der BRAND HEALTH GmbH, und das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen EUMARA haben mit >mcPILOT< ein praxisorientiertes Steuerungs-Tool entwickelt, das Kanalpräferenzen erkennt und Affinitäten zu Kommunikationsinhalten von Zielgruppen zu real messbarem Erfolg in der Kommunikation macht.

Durch den Einsatz von Multi-Channel Management Tools können Kommunikationsbudgets optimal geplant werden. Marian Kommunikationsforschung, eine Unternehmenstochter der BRAND HEALTH GmbH, und das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen EUMARA haben mit >mcPILOT< ein praxisorientiertes Steuerungs-Tool entwickelt, das Kanalpräferenzen erkennt und Affinitäten zu Kommunikationsinhalten von Zielgruppen zu real messbarem Erfolg in der Kommunikation macht.

Clustern der Zielgruppen in ComTypes®

Kommunikationspsychologisch validierte Muster im Kommunikationsverhalten der Zielgruppen werden von >mcPILOT< in sogenannte ComTypes® klassifiziert. Das geschieht über ermittelte Schlüssel- und Screening-Variablen, die sowohl Kanalpräferenzen als auch Content-Affinitäten der Zielgruppen erfassen.

Maßgeschneidertes Multi-Channel Management

Mit >mcPILOT< lassen sich individuelle Kanal-Content-Stil-Strategien auf Basis von Budgetvorgaben ermitteln und so die Zielgruppen treffsicher über die potenzialträchtigen Kommunikationswege, -botschaften und -tonalitäten erreichen. Für jedes Produkt werden konkrete Handlungs-Empfehlungen im jeweiligen spezifischen Marktumfeld gegeben und in 5 Schritten eine gezielte Multi-Channel Management Strategie implementiert.

Controlling und langfristige Erfolgsprognosen

>mcPILOT< prüft und evaluiert: Ein kontinuierliches Controlling mittels ComSore® wird laufend durchgeführt und auch langfristige Erfolgsprognosen bzw. Risiko-Abwägungen wie Real Reach, Impact, Brand Value und ROI können zusätzlich ermittelt werden.

„Mit >mcPILOT< wird eine gezielte Kundenansprache über eine praxisorientierte Steuerung der Kanalselektion und Kanalkombination mit den relevanten Botschaften erreicht. Unsere Kunden sind begeistert“, erläutert Dr. Giuseppe Gianni, Geschäftsführer BRAND HEALTH, das neue Tool.

Dr. Walter Reimund, Geschäftsführer marian Kommunikationsforschung, ergänzt: „20 Jahre Kommunikationsexpertise im Healthcare-Business und die Kooperation mit EUMARA haben ein Multi-Channel Management Tool entwickeln lassen, mit dem eine optimale Kommunikations-Steuerung gelingt, damit Marketingbudgets langfristig richtig und erfolgreich eingesetzt werden.“

>mcPILOT<: Mehr Effektivität, mehr Effizienz, mehr Profit

Für weiterführende Informationen kann ein Whitepaper angefordert und ein unverbindlicher Kennlerntermin vereinbart werden. Des Weiteren verlost BRAND HEALTH bis zum 30.06.15 zwei kostenfreie >mcPILOT< - Erstanalysen unter allen Einsendern. Kontakt: giuseppe.gianni@brand-health.de oder telefonisch unter: 069/24 75 61 64.

marian Kommunikationsforschung ist eine Tochter der BRAND HEALTH GmbH mit Schwerpunkt in der strategischen Kommunikationsforschung. Gegründet 2010 aus dem Research-Department von BRAND HEALTH fokussiert marian Kommunikationsforschung auf Multi-Channeling, Creative Developement/Campaigning, Issues Management und Zielgruppensegmentierungen.

Das Frankfurter Institut kann auf eine mehr als 20 jährige Erfahrung seiner Mitarbeiter in der nationalen und internationalen Markt- und Kommunikationsforschung zurückgreifen. Geschäftsführer Dr. Walter Reimund, Kommunikationswissenschaftler und Semiotiker; Managing Partner Dr. Guiseppe Gianni. Weitere Strategie-Tools: BrandTracker®, ThemeDector®, Aut-Item-Balancer®, Channelyzer®, DocTypes®.

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Sandweg 94, 60316 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_mcPILOT_150415.pdf

Effizientes Multi-Channel Management mit >mcPILOT<

>mcPILOT<: effizientes Multi-Channel Management in 5 Schritten

BRAND HEALTH entwickelt Fundraising-Kampagne für ein Inklusionsprojekt
„Expressionismus 2.0. Klick, Klecks – Welt, öffne dich!“

Frankfurt am Main, 18.03.2015

Die Frankfurter Werbeagentur BRAND HEALTH setzt sich mit einem außergewöhnlichen Kunstprojekt für Inklusion ein. In Zusammenarbeit mit dem zeitgenössischen Künstler Rolf A. Kluenter, einem Schüler Joseph Beuys‘, realisiert BRAND HEALTH unter dem Namen „Expressionismus 2.0“ eine Workshop-Reihe zur kreativen Förderung von Menschen mit Behinderung und Autismusspektrumstörungen. Damit wird das im Jahr 2013 von Kluenter gestartete Trans_MEDIA Empowerment Programm fortgesetzt. Das Projekt kommt den Bewohnern des Heilpädagogischen Zentrums „Lebenshilfe HPZ“ GmbH in Bürvenich und der Region zugute. Mit der von BRAND HEALTH entwickelten Werbekampagne sollen potentielle Sponsoren angesprochen werden.

Menschen mit Behinderung werden von der Gesellschaft als hilflos, schwach und unfähig empfunden. Das gibt ihnen und ihren Angehörigen das bittere Gefühl, ausgegrenzt und wertlos zu sein. Obwohl das Thema Inklusion zurzeit in aller Munde ist, wird es in Wirklichkeit noch Jahre dauern bis Menschen mit und ohne Behinderung die Welt jeden Tag gemeinsam erleben und ihre Erfahrungen miteinander teilen können. Diese Erkenntnis brachte Rolf A. Kluenter vor 2 Jahren auf die Idee, die Kunst zu nutzen, um Behinderten ihr verlorenes Selbstwertgefühl wiederzugeben. Das Projekt „Trans_MEDIA Empowerment Programm“ (TMEP) wurde ins Leben gerufen: Menschen mit Behinderung sollten aktiv in Kluenters Film- und Kunstprojekte eingebunden werden. Mit dem Ziel, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen: „Auch ich kann das!“ lautete die Devise.

Das exklusiv für die Bürvenicher Lebenshilfe HPZ konzipierte „trans-MEDIA Empowerment Programm“ wurde in Form einer Start-up Finanzierung von der International Smurfit Kappa Foundation, Dublin gefördert. Die International Smurfit Kappa Foundation, Dublin unterstützt finanziell zurzeit weltweit vier außergewöhnliche Erziehungsprogramme. Neben ihrem Engagement in der Lebenshilfe HPZ, Bürvenich, Deutschland, ist die Stiftung auch in England, Irland und Kolumbien fördernd tätig.

Einbindung von Social Media

Diese Idee kam nicht nur bei den Bewohnern der Lebenshilfe HPZ ausgesprochen gut an, sondern beeindruckte auch stark den Geschäftsführer der Agentur BRAND HEALTH Dr. Giuseppe Gianni. Er hatte vorgeschlagen, die Kunst mit Social Media zu verbinden, denn „wenn man heutzutage von Inklusion spricht und es ernst meint, kommt man am Thema Social Media nicht vorbei“. So wurde unter dem Dach von TMEP ein neues Projekt geboren – Expressionismus 2.0.

Workshops mit einzigartigen Kunstprojekten

Unter der Leitung von Rolf A. Kluenter und gemeinsam mit anderen prominenten Gästen – die Schauspielerinnen Natasa Paulick, Joey Meng Yee-man, Christina Ladas-Henning und der Regisseur und Drehbuchautor Thomas Frydetzki hatten bereits mitgewirkt – lernen Menschen mit Behinderung, sich mithilfe der Kunst selbständig auszudrücken und anderen mitzuteilen. In den kreativen Workshops schlüpfen sie gemeinsam mit nicht-behinderten Menschen in ganz neue Rollen, werden selbst zu Regisseuren und Schauspielern, Malern und Bildhauern. Anschließend reflektieren sie über ihre Arbeit und erfahren oft zum ersten Mal das Gefühl der Anerkennung – und bekommen dabei ein ganz neues Selbstwertgefühl. Eines steht fest: Die Arbeit dieses Ausmaßes ist ohne die Unterstützung durch Sponsoren kaum finanzierbar.

Aufmerksamkeitsstarke Kampagne

Um Sponsoren für das Projekt zu gewinnen, hat BRAND HEALTH eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne gestaltet, die den Inklusionsgedanken und die Leitidee des Expressionismus 2.0 deutlich machen soll. Die Kampagne zeigt schwarzweiße Originalbilder, die während der Kunstworkshops entstanden sind. Sie zeigen Menschen mit Behinderung in Aktion. Knallgelbe Farbkleckse verzieren die Motive und vermitteln die Idee des Expressionismus auf kunstvolle Art. Der Kampagnen-Claim „Klick, Klecks – Welt öffne dich!“ ist doppeldeutig gewählt. Marina Ernst, Client Service Director der Agentur und Verantwortliche für Text und Konzept der Kampagne, erklärt die Bedeutung: „Einerseits nutzen Menschen mit Behinderung die Kunst, um ihr inneres Universum für die Außenwelt zu öffnen. Andererseits ist es aber auch ein Aufruf an die Gesellschaft, der Welt der Menschen mit Behinderung offen zu begegnen.“

Sechs emotionale Motive

Die Kampagne soll deutlich machen, dass Menschen mit Behinderung gar nicht so viel anders sind als Nicht-Behinderte. Auch sie haben Träume und Wünsche, die sie verwirklichen wollen. Auch sie suchen ihren Platz in der Gesellschaft und wollen von ihren Mitmenschen wahrgenommen werden. Dieser Gedanke spiegelt sich in den Texten der insgesamt sechs Kampagnenmotive wieder. Hier nur ein Beispiel: „Ich bin Kai Karajan. Ich tauche ein in die Tiefe der Töne, berühre sie ganz vorsichtig mit meinen Fingern und verändere den Gesamtklang. Hörst du das auch? Willkommen in meinem Universum.“

Vielfältiges Maßnahmenpaket

Neben den Plakaten entwickelt BRAND HEALTH die komplette Ausstattung für das Projekt. Umfassende Eindrücke erhält man auf Facebook: https://www.facebook.com/Expressionismus20. Broschüre und Internetplattform sind in Arbeit und stehen in wenigen Wochen zur Verfügung. Vor Kurzem wurden in einem Workshop die von BRAND HEALTH gesponserten Freundschaftsbändchen bemalt – sie sollen an Sponsoren und Freunde verteilt werden, als kleines Symbol für eine erfolgreiche Inklusion.

„Expressionismus 2.0 ist ein wunderbares, einzigartiges Kunstprojekt, das Unterstützung verdient“, so Marina Ernst.

Sponsoren gesucht!

Kontaktdaten: info@express20.de
Sponsorenkonto: BRAND HEALTH GmbH • Kennwort: Expressionismus • Frankfurter Sparkasse • KTO 200573802 • BLZ 50050201 • IBAN DE07 5005 0201 0200 5738 02 • SWIFT/BIC HELADEF1822

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Sandweg 94, 60316 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_Expressionismus_2_0_150318.pdf

Motiv Eminem

Motiv Karajan

Motiv Matisse

Freundschaftsbändchen

Anika mit ihrem Freundschaftsband

Logo

BRAND HEALTH mit wachsendem internationalen Netzwerk

Frankfurt am Main, 27.02.2015

Das Eurocom Healthcare Communications Network (EHCN), zu dem die Frankfurter Kommunikationsagentur BRAND HEALTH gehört, hat ab sofort einem neuen Standort in der Türkei.

Erfahrene Healthcare Agentur in Istanbul

Die Healthcare-Agentur IXIR Healthcare Communications mit Sitz in Istanbul verfügt über langjährige Erfahrungen im Pharma Buiness und betreut Kunden mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, OTC und Nahrungsergänzungsmitteln. Schwerpunkte der Agentur liegen in den Bereichen Digitalkommunikation, Medical Education und Produktschulungen. IXIR Healthcare Communications ist die offizielle Agentur der türkischen Selbstmedikations-Vereinigung sowie der Türkischen Pharmazeutischen Exporteure.

Network auf Expansionskurs

Die türkische Agentur ist das achte Mitglied im Eurocom Network, das sich auf sowohl auf Europa und als auch auf die USA erstreckt. Das Headquarter befindet sich in London, die weiteren Standorte sind in Paris, Mailand, Madrid sowie in Wien und Chicago. Die spanische Partneragentur deckt neben Portugal und Belgien auch den lateinamerikanischen Raum ab (Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Mexiko, Peru, Puerto Rico).

Schlanke Struktur und hocheffiziente Zusammenarbeit

Das Eurocom Network bestehet aus inhabergeführten Pharma-Spezialagenturen und wurde 2006 gegründet. Durch das hohe Involvement der Inhaber ist garantiert, dass auch mit kleinen und mittleren Budgets international exzellent gearbeitet wird. Der Kostenvorteil durch schlanke Strukturen und hocheffiziente Zusammenarbeit der Partner überzeugt die Kunden. Eine der Stärken des Netzwerks ist die Pre-Launchund Launch-Kommunikation.

„BRAND HEALTH ist Gründungsmitglied des Eurocom Networks und freut sich über die Erweiterung mit einem neuen Mitglied in der Türkei. Wir verstehen uns als schlagkräftiges Netzwerk, das schnell und flexibel und ohne aufgeblasene Overheads im Sinne unserer Kunden arbeitet – das haben wir in den letzten Jahren erfolgreich unter Beweis gestellt“, unterstreicht Dr. Giuseppe Gianni, Geschäftsführer von BRAND HEALTH, den Neuzugang im internationalen Netzwerk.

Weitere Infos unter: http://www.eurocomhealthcare.com/network

Pressekontakt:

Rike Funke, BRAND HEALTH GmbH
Sandweg 94, 60316 Frankfurt
Tel. (069) 24 75 61 74
Fax: (069) 24 75 61 89
E-Mail: rike.funke@brand-health.de
www.brand-health.de

Pressemittelung als PDF: PM_EUROCOM_150227.pdf

eurocom healthcare communications network